Luftdruck

Königsproklamation 2017

in Jugend, Luftdruck | 0 comments

Vereinsmitglieder Ehrungen Die neuen Könige der Alten Linde Die Sieger der Vereinsmeisterschaft 2017 Alte Linde Undorf Nach einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Josef für die verstorbenen Mitglieder der Schützengilde Alte Linde Undorf trafen sich die Schützen im Vereinsheim, um gemeinsam das Jahr ausklingen zu lassen. Schützenmeister Matthias Reinhardt bedankte sich bei seinen Kollegen vom Vereinsvorstand und dem Vereinsausschuss sowie allen Helferinnen und Helfern für die gute Arbeit, die dafür sorge, dass der Verein sportlich und als Gemeinschaft so gut da stehe. Bei dieser Gelegenheit informierte Reinhardt auch die Vereinsmitglieder, dass die Gaumannschaft als beste Mannschaft mit einem Vorsprung von 136 Ringen in die Winterpause geht, was mit einem großen Applaus gewürdigt wurde. Gleichzeitig nutzte Reinhardt den Abend, um mehrere Mitglieder des Vereins für ihre Unterstützung mit Auszeichnungen des Donaugaus zu ehren: Lukas Frank, Andreas Kaufmann und Matthias Pilz erhielten die kleine silberne Verdienstnadel für ihre Arbeit als Mitglieder des Vereinsausschusses sowie zusätzliche Aufgaben, die sie für den Verein übernehmen. Michael Rasp, der seit über 20 Jahren den Verein als 1. Schriftführer unterstützt bekam die große silberne Ehrennadel des Donaugaus überreicht. Nach dem gemeinsamen Abendessen wurden die Jugendlichen für ihre sportlichen Leistungen geehrt. Nachdem die Jugendleiterin Ramona Frank noch einmal auf die besonders guten Leistungen beim Jugendbürgermeisterwanderpokal hinwies ging es mit den Ehrungen für die Jahresmeisterschaft weiter. Geehrt wurden in dieser Kategorie alle Jugendlichen, die öfter als 10 mal die 20 bzw. 40 Schuss bei den Übungsabenden absolviert hatten. Der fleißigste Jugendliche war dabei Michael Seild, der insgesamt 47 mal 40 Schuss ablieferte. Im Anschluss wurden die Jugendlichen für die Vereinsmeisterschaft 2018 geehrt. Sportleiter Konrad Karl ehrte zunächst die Vereinsmeister 2018 und Jahresmeister 2017 bevor er den Jugendpokal und den Hans Peter Pokal überreichte. der Jugendpokal ging dieses Jahr an Hubert Sedlmayer mit einem 174 Teiler vor Ramona Frank (177) und Ramona Pilz (187, Luftpistole). Den Hans Peter Pokal konnte sich Günther Wein mit einem 91 Teiler vor Ramona Frank (135) und Sebastian Seidl (163) sichern. Nachdem die Geldpreise von Fest- und Lottoscheibe verteilt waren, wurde es still im Raum. Alle fieberten der Königsproklamation entgegen. Die Majestäten vom letzten Jahr, Matthias Pilz, Ramona Frank und Daniel Karl übergaben ihre Ketten an ihre Nachfolger. König wurde in diesem Jahr Hubert...

Mehr
Sommerbiathlon der Schützenjugend

Sommerbiathlon der Schützenjugend

in Hauptverein, Jugend, Luftdruck | 0 comments

Sehr lustige Stunden verbrachte die Undorfer Schützenjugend am Sonntag, 20. September auf dem Sportplatz bei der Ausrichtung ihres „Sommerbiathlons“. Im Rahmen eines Wettkampfes versuchten die einzelnen Teams „Herz“, „Gros“ und „Eichel“ bei verschiedenen Disziplinen den Tagessieg für sich zu erlangen. Zuerst galt es, beim Biathlon so schnell wie möglich über den Sportplatz zu laufen, anschließend das Lichtgewehr anzusetzen und völlig ruhig auf das Ziel zu schießen. Wer bei fünf Schuss die meisten Treffer zuerst im Stehen, anschließend im Liegen erlangte, holte sich die meisten Punkte! Dabei nahmen die Teilnehmer diese Disziplin sogar so ernst, dass – um Zeit zu sparen – ganz heimlich dem Teamkollegen Sätze vor dem Laufstart zugeflüstert wurden, wie z. B. „Pass auf, ich hab schon für dich geladen – nimm einfach das Gewehr und schieß!“. Anschließend ging es zum Bierkistlwettrennen. Dort war zum Einen der Teamgeist, zum Anderen die Geschicklichkeit der Jugendlichen gefragt. Hier gewann das Team, das sich als erstes den vorgegebenen Weg vor- und zurückgebaut hatte. „Gros“ hatte doch tatsächlich geschummelt und durfte sich somit einen Strafweg bauen. Es folgte ein Rätsel-Raten über den Schützenverein „Alte Linde“, das sich als durchgehend sehr positiv herausstellte. Bei den letzten beiden Disziplinen konnten sich die Teilnehmer vor Lachen kaum mehr halten: beim Gummistiefelweitschießen fiel der ein oder andere Stiefel nicht wirklich in die angedachte Richtung, sondern direkt in die Menge und beim Spiel „Pantomime“ wurden zu den einfachsten Begriffen die witzigsten Figuren gemacht. Natürlich gab es zum Schluss eine kleine Preisverleihung: den Wettkampf hat das Team „Eichel“ gewonnen, dicht gefolgt von „Gros“ und „Herz“. Belohnt wurden die Jugendlichen unter anderem mit leckerem Gegrillten, sowie Süßigkeiten und Kuchen. Alles in allem ein sehr gelungener Tag, an dem ganz klar der Spaß und Zusammenhalt der Jugendlichen im Vordergrund stand. Ein besonderer Dank geht an den ASV Undorf, da alle Einrichtungen problemlos genutzt werden konnten sowie an die Jugendleitung, die diesen Tag so wunderbar organisiert hat sowie an die vielen Helfer für Bewirtung, Auf- und Abbau. Sogar Petrus hat es gut gemeint und ein für diesen Tag perfektes Wetter ausgesucht. Nachdem der Spaßfaktor gigantisch war, wird sich diese Veranstaltung auf jeden Fall...

Mehr